Web-I-Qube

H

Online Inhalte offline analysieren

Der neue Standard für die forensische Internet- und Darknet-Analyse

Bild

Das Darknet in einer Box!

Die Anonymität des Darknets stellt Ermittler vor beträchtliche Herausforderungen und zieht Kriminelle an, die es auf Ihre Organisation, Ihr Land, Ihre Marke oder Ihr Produkt abgesehen haben. Bisher war die Nutzung dieser öffentlichen, jedoch sehr unübersichtlichen Daten sehr kompliziert.

Wir erleichtern die Ermittlungen durch die Bereitstellung einer Plattform, die es Ihnen ermöglicht, Online-Inhalte entsprechend der gesetzlichen Regelung beziehungsweise in sensiblen Arbeitsbereichen wie Kinderpornographie oder Terrorismus offline zu analysieren.
 

  • Online Inhalte offline analysieren
  • Volle Kontrolle über Ihre Daten
  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Ihre Informationen bei Ihnen vor Ort
  • Bis zu 20 Ermittler-Clients
  • Mitteilungen, Einsichten, Volltext- und Keyword-Suche, Daten-Snapshots, API-Zugang

 

Die Hardware

Um die Vorteile einer Ermittlungssoftware im vollen Umfang nutzen zu können,
wird eine hochleistungsfähige Hardware benötigt - um einerseits ein schnelles Prozessieren der Daten, andererseits einen schnellen Datentransfer zu gewährleisten. Häufig besteht im Labor jedoch keine Möglichkeit, einen speziellen Server-Raum einzurichten, und so einen leistungsstarken Betrieb zu gewährleisten.
Aus diesem Grund hat mh Service einen speziellen, leistungsstarken Server für den Betrieb
der Voyager Software entwickelt. Er bietet die volle Leistung eines Servers und ist gleichzeitig aufgrund seiner kompakten Abmessungen und der geringen Lautstärke für den Einsatz im Büro geeignet.
Der Web-I-Qube ist einfach skalierbar. Das Hinzufügen von weiterer Hardware ist unkompliziert und meist sogar während des laufenden Betriebs möglich.

Verfügbar als Desktop- oder 19’’ Rack Server.
Mit Intel Scalable CPU der neuesten Generation.

So funktioniert es

Die Online-Inhalte der Darknet-Märkte, -Foren etc. werden durch den Crawler erfasst und auf den Servern des Headquarters gespeichert. Von dort werden die Daten über eine kurze Online-Verbindung oder vollständig offline mittels Datenträger auf den Web-I-Qube übertragen. Hier können nun bis zu 20 Ermittler die Inhalte gleichzeitig offline analysieren.

Die Datensätze werden regelmäßig aktualisiert. Dabei werden die alten Seiten als Verlaufsbeweis gesichert. So sehen Sie, ob an einer bestimmten Seite oder einem bestimmten Profil Änderungen vorgenommen wurden.

Sie ermitteln im Bereich Geldwäsche oder Menschenhandel und Zwangsprostitution?

Sie ermitteln im Bereich Geldwäsche oder Menschenhandel und Zwangsprostitution?

 

Es steht eine Reihe an nützlichen Add-ons zur Verfügung. Beispielsweise Safe City, ein Risk Assessment Tool für Ihre Region. Die strukturierten Datensätze im Internet und Darknet liefern Ihnen Risiko-Scores mit leicht verständlichen graphisch dargestellten Ergebnissen, Trends, Kontaktinformationen und sogar Standorten, wenn diese im Rahmen von jeglichen Posts, Anzeigen oder Kommentaren veröffentlicht wurden.

Ihre Ansprechpartner

Unsere Experten sind gerne für Sie da.

Back to top