EnCase Endpoint Security

S
Bild

Lückenlose Sichtbarkeit Ihrer Endgeräte für eine frühere Erkennung von internen und externen Bedrohungen, Alarmvalidierung und forenischer Incident Response einschließlich vollständiger Behebung.

Die sich schnell entwickelnde Cyberthreat-Landschaft reduziert die Effektivität herkömmlicher Vorkehrungen und signaturbasierter Sicherheitssysteme.

Darüber hinaus überschwemmen  das Security Information Event Management (SIEM) und andere Alarmierungstechnologien die Sicherheitsteams regelrecht mit Warnmeldungen, sodass diese nicht mehr in der Lage sind,  Bedrohungen korrekt zu analysieren, zu priorisieren und darauf zu reagieren, bevor es zu irreparablen Schäden oder Datenverlusten kommt. Um sich diesen Herausforderungen zu stellen, müssen Organisationen sich einen besseren Einblick in die Endgeräte schaffen.
 

Frühere Erkennung

von Endpoint-Sicherheitsbedrohungen

Schnellere Response

auf böswillige Aktivitäten bis zu 90%

Effizientere Wiederherstellung

bei Sicherheits-Angriffen bis zu 77%

Bessere Sichtbarkeit

durch kontinuierliches Monitoring der Endgeräte

 

OpenText™ EnCase™ Endpoint Security bietet Sicherheitsteams einen 360-Grad-Überblick über die Endgeräte, um Vorfälle schnell und vollständig zu validieren, zu analysieren, zu erfassen und darauf zu reagieren. Als beste Endpoint Detection and Response (EDR)-Lösung gibt es Unternehmen die Möglichkeit, selbst die ausgefeiltesten Formen des Angriffs am Endgerät zu bekämpfen, sei es von externen Akteuren oder internen Bedrohungen.  EnCase Endpoint Security ist mit effizienzsteigernden Automatisierungs- und Operations- Funktionen ausgestattet, die Einsatzkräften helfen, Sicherheitsvorfälle schneller zu finden und einzustufen, um das Risiko von Verlust oder Beschädigung zu reduzieren.

 

Frühere Erkennung von Endpoint-Sicherheitsbedrohungen

EnCase Endpoint Security ermöglicht Sicherheitsteams die Neudefinition ihres Arbeitsablaufs vom passiven "Alarmierungs-Modus" zur proaktiven "Aufspürung von Bedrohungen", bei der aktiv nach Anomalien gesucht wird, die auf einen Sicherheitsverstoß hinweisen. Das Tool erstellt eine Grundlinie der Endpoint-Aktivität, die zur Erkennung von anomalem Verhalten oder zum Nachvollziehen einer Datenverletzung verwendet wird.

Schnellere Response auf böswillige Aktivitäten bis zu 90%

EnCase Endpoint Security beschleunigt die Reaktionszeit, wodurch das Risiko von Datenverlusten und Schäden an den Systemen erheblich reduziert wird. Die Triage-Zeit wird um bis zu 90 % verkürzt und hilft den Incident Response (IR)-Teams bei der Validierung und Bewertung der Auswirkungen bösartiger Aktivitäten - selbst polymorpher oder speicherresidenter Malware. Unternehmen können durch die Integration von EnCase Endpoint Security mit Alarmierungstechnologien von Drittanbietern über RESTful-APIs eine noch höhere Effizienz erzielen.

Effizientere Wiederherstellung bei Sicherheits-Angriffen

Sobald eine Bedrohung identifiziert ist, korrigiert EnCase Endpoint Security mit höchster Genauigkeit bösartige Dateien, Prozesse und Registrierungsschlüssel, ohne dass ein vollständiges Wipe-and-Rimage durchgeführt werden muss. Dieser Ansatz vermeidet die kostspieligen Systemausfallzeiten, Produktivitätsverluste und Umsatzeinbußen, die mit herkömmlichen Formen der Problembehebung verbunden sind, und verkürzt die Zeit zur Behebung einer Bedrohung um ca. 77 %.

Bessere Sichtbarkeit durch kontinuierliches Monitoring der Endgeräte

Die heutigen Sicherheitsteams müssen Endgerätdaten kontinuierlich erfassen können, um Änderungen schnell identifizieren und eine historische Zeitleiste der Aktivitäten für die Ursachenanalyse erstellen zu können.
Konfigurierbare, kontinuierliche Echtzeit-Überwachungsfunktionen sorgen für die erforderliche Sichtbarkeit.

Ihre Ansprechpartner

Opentext

Unsere Experten sind gerne für Sie da.

Back to top