Cyan Collector

S

Schnelle Entscheidungen zuversichtlich treffen

Das Durchsuchen beschlagnahmter Computer ist ein
langsamer Prozess, der wertvolle Arbeitsstunden in Anspruch
nimmt, die Bereitstellung verfügbarer Beweismittel verzögert und in vielen digitalen forensischen Labors zu Rückständen führt.

Scans, die auf MD5-Hashes bekannter illegaler oder verbotener Inhalte basieren, eignen sich hervorragend, um Beweise schnell zu finden und den Bedarf an forensischer Analystenzeit zu minimieren. Solche Scans dauern viele Stunden oder auf Geräten mit hoher Speicherkapazität oder langsamen externen Schnittstellen sogar Tage.

Cyan Forensics arbeitet an einer neuen Generation von Tools, die Geräte in Minutenschnelle auf verbotene Inhalte scannen können. Diese Tools beschleunigen nicht nur die Verarbeitung erheblich, sie sind auch schnell genug, um sie vor Ort oder im Labor für eine erste Selektierung einzusetzen. Dies hilft bei der Priorisierung der Analyse von Geräten, auf denen sich nachweislich verbotene Inhalte befinden.

 
Cyan Collector ermöglicht forensischen Analysten den Einsatz von Filtern für verbotene Inhalte  bei Ursprungsmaterialien wie Bildern, Videos und Dokumenten.

Filter für verbotene Inhalte werden in Cyan Examiner und Cyan Responder eingesetzt, um schnell herauszufinden, ob auf einem Computer oder einem Datenträger Dateien enthalten sind, die dem Originalmaterial entsprechen.

Cyan Collector ist ein Desktop-Tool, das Filter für verbotene Inhalte auf Grundlage von Originalmaterial erstellt.

Filter für verbotene Inhalte sind bei Cyan Forensics das, was Hash-Sets bei einer MD5/SHAx Hash-Suche sind. Neben der Suchgeschwindigkeit haben Filter für verbotene Inhalte zahlreiche weitere Vorteile.

Das Dateiformat des Filters für verbotene Inhalte ist vollständig sicher. Es ist nicht möglich, nützliche Informationen über die Inhalte zu extrahieren.

Filter für verbotene Inhalte können mit Cyan Collector zusammengeführt werden. So können Ermittler aktuelle bezogene Daten (z.B von einem Fall) neben größeren nationalen Datenbanken verwenden. Anders als andere Blacklist-Formate verringert sich die Suchgeschwindigkeit bei der Vergrößerung von Filtern für verbotene Inhalte nicht.

Vorteile

  • Erstellen eines Filters für verbotene Inhalte anhand Ihrer eigenen Daten
  • Schnelles Hinzufügen von neu entdeckten Dateien
  • Einfache Nutzung nationaler und regionaler Datenbanken für Ihre Ermittlungen

Features

  • Erstellen und Zusammenfassen von Filtern für verbotene Inhalte
  • Einfache Benutzeroberfläche
  • Verwendung auf dem Forensik-PC

Evaluierungsoptionen

  • Online Demo
  • Hardware-Evaluierungskit (einschließlich einsatzbereiten Testfestplatten und vollständigen Anweisungen zum Testen mit eigenen Daten)

Kaufoptionen

  • Jahres-Lizenzabo mit USB-Dongle
  • “Examiner Plus” Bundle
  • Starter Pack mit Cyan Examiner, Cyan Responder und Cyan Collector

Back to top